Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
der_fall_tim_k._-_eine_aufarbeitung:teil_2.4_-_wendlingen [09/09/2017 06:35]
mrmysterious [Selbstmord?]
der_fall_tim_k._-_eine_aufarbeitung:teil_2.4_-_wendlingen [09/09/2017 06:38] (aktuell)
mrmysterious [Selbstmord?]
Zeile 275: Zeile 275:
 **<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Dazu war die Polizei aber angeblich ebenfalls nicht in der Lage gewesen, so dass dies Tim Kretschmer auch noch selbst erledigt haben soll.</​font>​ ** **<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Dazu war die Polizei aber angeblich ebenfalls nicht in der Lage gewesen, so dass dies Tim Kretschmer auch noch selbst erledigt haben soll.</​font>​ **
  
-<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Die Staatsanwaltschaft veröffentlichte durch deren Sprecherin am 16./17. März 2009 das ** vorläufige ** , wie es heißt, aber ** gleichzeitig auch endgültige ** Obduktionsergebnis der Leiche von Tim Kretschmer, denn dieser wurde laut Staatsanwaltschaft nach der Untersuchung zur Bestattung freigegeben. (Zum Beispiel in den Stuttgarter Nachrichten vom 17. März 2009).</​font>​+<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Die Staatsanwaltschaft veröffentlichte durch deren Sprecherin am 16./17. März 2009 das ** vorläufige**,​ wie es heißt, aber ** gleichzeitig auch endgültige ** Obduktionsergebnis der Leiche von Tim Kretschmer, denn dieser wurde laut Staatsanwaltschaft nach der Untersuchung zur Bestattung freigegeben. (Zum Beispiel in den //Stuttgarter Nachrichten// vom 17. März 2009).</​font>​
  
 <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft wartete vorläufig endgültig mit dem grausigen Detail auf, dass es sich bei Tim Kretschmer um einen Kopfdurchschuss gehandelt habe.</​font>​ <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft wartete vorläufig endgültig mit dem grausigen Detail auf, dass es sich bei Tim Kretschmer um einen Kopfdurchschuss gehandelt habe.</​font>​
Zeile 289: Zeile 289:
 <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Ein Selbstversuch mit einer ähnlichen Waffe, rund 1 kg schwer, zeigte auf, dass es in der Tat höchst umständlich und geradezu mühselig ist, die Waffe in einem möglichst geraden Winkel an die Stirn zu setzen. Denn schließlich soll der Selbstmord auch erfolgreich verlaufen.</​font>​ <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Ein Selbstversuch mit einer ähnlichen Waffe, rund 1 kg schwer, zeigte auf, dass es in der Tat höchst umständlich und geradezu mühselig ist, die Waffe in einem möglichst geraden Winkel an die Stirn zu setzen. Denn schließlich soll der Selbstmord auch erfolgreich verlaufen.</​font>​
  
-<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Auch die FOCUS- Redakteure hatten sich am 16. März 2009 diesen angeblichen Selbstmord anders vorgestellt:​ // "Er wird die Waffe an die rechte Schläfe halten und ein letztes Mal abdrücken"​ // , dachten sie.</​font>​+<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Auch die //FOCUS//-Redakteure hatten sich am 16. März 2009 diesen angeblichen Selbstmord anders vorgestellt:​ // "Er wird die Waffe an die rechte Schläfe halten und ein letztes Mal abdrücken"​ // , dachten sie.</​font>​
  
-<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Bedenklich sind auch die Worte der staatsanwaltschaftlichen Sprecherin, dass es // "​Hinweise"​ // auf einen // "​absoluten Nahschuss in den Kopf" // , das heißt Stirn, gebe.</​font>​+<font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Bedenklich sind auch die Worte der staatsanwaltschaftlichen Sprecherin, dass es // "​Hinweise"​ // auf einen // "​absoluten Nahschuss in den Kopf"//,​ das heißt Stirn, gebe.</​font>​
  
 <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Ein Hinweis ist aber kein Beweis. Die Obduktion wird es aber ganz genau ergeben haben.</​font>​ <font 20px/​20px;;​inherit;;​inherit>​Ein Hinweis ist aber kein Beweis. Die Obduktion wird es aber ganz genau ergeben haben.</​font>​